Dienstag, 12. Juni 2018

Krups Cook4me Wunderkessel Party #krupshomeparty #werbung

#krupshomeparty#krupshomeparty


Wir durften über das Portal MyHomeparty.net bei der Cook4me Küchenparty mitmachen und hatten eine Menge Spaß.
Alle Rezepte findet ihr hier auf dem Blog und habe ich euch unten verlinkt.



Vielseitig und multifunktional, so haben wir den Cook4me kennengelernt, wir wollten ihn aus verschiedenen Gesichtspunkten ausprobieren, dabei lag unser Augenmerk auf den Aspekten Vorbereitend, Unterstützend und Schnelle Küche. In allen Varianten hat er uns überzeugt. Lang geliebte Rezepte haben sich leicht im Topf umsetzen lassen, da konnte man auch gut das Menü der Zutaten oder aber die manuelle Bedienung benutzen. Highlight unseres Wunderdinners waren die Kuchen aus dem Cook4me. Die Kuchen werden dabei nicht wie im Ofen gebacken, sondern unter Druck Dampfgegart, so hatte man zum Beispiel den Schokoladenkuchen in 20min fertig und er war wirklich sehr saftig und lecker und auch am nächsten Tag noch, keine Spur von Trockenheit. Der Käsekuchen hat uns alle überrascht und war eine Wucht, alle waren sie erst skeptisch, da er halt nicht goldgelb gebacken war, aber ich sage euch, er war ein Traum, eine so leichte Konsistenz ð Sollten wir demnächst mal wieder einen schnellen kleinen Kuchen benötigen, weil sich spontan Besuch ankündigt, dann greifen wir zur Cook4me. Auch das Risotto ging super schnell, ohne ständiges Brühe nachgießen und rühren und war dabei wirklich sehr sehr lecker. Der Cook4me kann auch braten, was gegenüber anderen Geräten wirklich gut ist, so konnten wir den Braten fürs Pulled Pork direkt im Cook4me von allen Seite anbraten und dann darin in 90min zuende garen, also brauchte das Pulled Pork keine 12h im Backofen oder ähnliches und war am Ende nach der kurzen Zeit wirklich zart und saftig. Die vorgegebene Rezeptbedienung könnte noch ein paar Verbesserungen gebrauchen, aber ich denke hauptsächlich nutzt man eh seine eigenen Rezepte, zumindest ist das bei uns der Fall. Im Großen und Ganzen hatten wir (jung und alt) einen mega Spaß.



Die mitgelieferten Gastgeschenke wurden von mir noch etwas personalisiert und auch eine Fotostation wurde aufgebaut, damit auch alle Fotos machen und an den weiteren Gewinnspieln von #krupshomeparty teilnehmen können.



 

 

 

 Unser Menü

 

Vorspeise:



 


1. Das Pilzrisotto aus den Cook4me Rezepten, allerdings mit nur 500g Risottireis und 950ml Brühe

2. Den Paprika-Reis-Salat *Rezept hier*

Hauptgang: 





1. Sloppy Joe mit dieser Bolognese Soße *Rezept hier*

2. Pulled Pork Burger *Rezept hier*

3. Chili Hot Dog *Rezept hier*

 

Dessert:

 

1. Dreierlei Kuchen *Rezepte hier*




Zusätzlich haben wir die BBQ Soßen und den Eistee selber im Cook4me gemacht.

 

Rezept Eistee *hier*

Rezept BBQ Soßen *hier*

 








Und zum Schluss noch ein paar Party Bilder
















Meerrettich-Knoblauch-Dip


Diesen sehr aussergewöhnlichen Knoblauch Dip lieben wir seit dem letztem Jahr sehr, durch die Meerrettich Note hat man auch auf Burger und Co. eine tolle Soße.


Zutaten:


1/2 Becher saure Sahne
1 Becher Schmand
1 Glas Miracle Whip Balance
8 Knoblauchzehen (gepresst)
2 EL Sahne Meerrettich
1Pk 8-Kräuter-Mix aus der Tiefkühlung (iglo etc.)
Salz 
Pfeffer


Zubereitung:


Alle Zutaten in einer Schüssel miteinader verrühren und ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.









Bolognese für viele Gerichte (Chili Hot Dog,Sloppy Joe oder Nudelauflauf ) #krupshomeparty






Diese Bolognese ist so vielseitig verwendbar, dass ich sie immer auf Vorrat koche und dann einkoche, so kann ich mal schnell Nudeln mit Bolognese servieren oder auch Nudelauflauf, oder aber auch mein Mann kann den Kindern mal eben was warm machen. 
Wenn ich sie auf Vorrat koche, dann nehme ich immer die doppelte Menge (die kann man auch gut noch im Cook4me kochen, dauert dann halt nur länger beim braten). Wenn ich sie aber direkt essen möchte, dann reicht auch die halbe Menge. 
Ich nutze sie auch als Chili Grundsoße und gebe beim Chili kochen dann noch etwas Bohnen, Mais und vielleicht etwas Gemüsebrühe hinzu.
Bei dieser Soße hat man viele Möglichkeiten.



Zutaten:


3 Zwiebeln
1kg Hackfleisch 
6-8EL Tomatenmark 
6-8EL Ketchup 
Paprikapulver
Pfeffer
etwas Gemüsebrühe (150-300ml)


Zubereitung:


Die Zwiebeln kleinschneiden und im Cook4me mit etwas Öl anbraten. 
Danach das Fleisch hinzu und schön krümelig anbraten. 
Das Tomatenmark, den Ketchup, das Paprikapulver und eine Prise Pfeffer unterrühren und mit Gemüsebrühe so lange aufgießen bis die gewünschte Konsistenz entstanden ist. 
Einmal kurz kochen lassen und dann kann man sie auch schon servieren oder eben einkochen.







Paprika-Reis-Salat (lecker als Salat oder Beilage) #krupshomeparty



Dieser köstliche Reissalat schmeckt warm oder aber auch kalt als Beilage zum Grillen und Co.
Das Gericht kann man auch in einem normalen Topf kochen ;) 



Zutaten:


200g Parboiled Reis
100g Ajvar
150g TK Erbsen
500ml Gemüsebrühe
1 rote Paprika
1 Zwiebel
1 Knobizehe
3 Frühlingszwiebel
Paprika Pulver 
Salz
Pfeffer
Öl



Zubereitung:


Die Zwiebeln und den Knoblauch kleinschneiden und mit der Bratfunktion in der Cook4me andünsten. 
Die restlichen Zutaten bis auf die Erbsen und die Frühlingszwiebeln hinzugeben und bei Cook4me im Zutatenmenü den weissen Reis auswählen (200g) und ich stelle die Zeit dann auf 15min und unter Druck garen lassen.
Danach die Erbsen und die Frühlingszwiebeln unterrühren und 2-3min warten und dann kann der Salat auch schon warm serviert werden oder aber kaltgestellt werden.