Mittwoch, 28. Oktober 2015

Zimtrollen/Cinnamon Rolls (Cinnabon Style)

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mein Rezept für meine super leckeren und einfachen Zimtrollen aufschreiben.
Sie haben Cinnabon Charakter, je nachdem, wie dick ihr sie ausrollt :)






Zutaten:

Für den Teig
230ml warme Milch
2 Eier
50g Butter
650g Mehl
1TL Salz
100g Zucker
1PK frische Hefe
    


Für die Füllung
180g brauner Zucker
2 1/2 EL Zimt
80g Butter


 

Für das Topping
200g Frischkäse
80g Butter
180g Puderzucker
1/2TL Vanilleextrakt/sirup
1 Prise Salz




Zubereitung:

 

1. Die Hefe mit der warmen Milch und dem Zucker auflösen. Dann die Eier unterrühren, die Prise Salz und die Butter dazugeben.
2.  Dann kann auch schon direkt das Mehl hinzu und bei kleiner Stufe mindestens 5 Minuten zu einem schönen Teig geknetet werden.
3. Dann den Teig kurz herausholen und leicht durchkneten und zurück in die Schüssel legen und
an einem warmen Ort für 60 Minuten gehen lassen oder über Nacht. 
4. Nun den Teig ausrollen. Die Zutaten für die Füllung in der Mikrowelle vorsichtig schmelzen und durchrühren und dann auf dem Teig verteilen. Alles aufrollen und in 1 1/2 cm oder dünnere Stücke schneiden und in eine gefettete Auflaufform geben. Die rohen Zimtrollen nochmal abgedeckt an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.
5. Danach können sie bei 200°C Umluft für 15 Minuten in den Backofen. 
6. Währen die Zimtrollen im Ofen sind, können wir alle Zutaten für das Topping in eine Rührschüssel geben und zu einer schönen dickflüssigen Konsistenz verrühren.
7. Wenn die Zimtrollen aus dem Ofen sind, kann direkt das Topping darüber gegeben werden und die Zimtrollen serviert oder aber mit Alufolie eingewickelt wamrgehalten werden, wenn der Kaffeebesuch noch auf sich warten lässt. :)

Auf jeden Fall warm essen oder wieder erwärmen, so sind sie ein Genuss.

Tipp: Natürlich lässt sich die Füllung individuell verändern, ihr könnt Marmelade oder auch Pflaumenmuß nehmen, da sollte aber die Temperatur heruntergedreht werden oder die Backzeit verkürzt werden, da der Zucker in der Marmelade oder im Pflaumenmuß zu stark karamellisieren kann. 

Lasst sie euch schmecken.

LG Kathi

Keine Kommentare: