Freitag, 14. April 2017

Waldmeister-Frischkäse-Osternester (Torte ohne Backen)


Heute möchte ich euch noch ganz schnell ein tolles und einfaches Rezept für Ostern vorstellen. 
Bei uns ist diese Torte (hier in der Variante der Cupcakes) schon seit meinen Kindertagen beliebt und wird auf jeder Familienfeier gerne gesehen und gegessen ;) . Sie ist auch unheimlich leicht (nun in meiner Variante ;) ) und lecker und sehr sehr schnell gemacht, also wer noch etwas für die Osterkaffeetafel sucht, für den wäre das Rezept sicher etwas. 
Ich habe sie nun aber ein bisschen abgewandelt, vorallem etwas leichter gemacht, aber der Geschmack ist zu 100% gleich geblieben. 

Ihr könnt das Rezept auch in einer 24/26 Tortenform machen, denn das gelingt genauso gut und geht dann noch schneller. Bei einer 26er Form wird der Kuchen natürlich nicht so hoch. 





Zutaten: 


° 400g Frischkäse light (z.B. von Philadelphia)

° 2Pk Waldmeister Götterspeise (z.B. von Dr.Oetker, da sind in einer Schachtel zwei Päckchen drin), es muss die zum noch selber anrühren sein und gerne die ohne Zucker

° 200g Dinkelvollkornkekse 

°140g Puderzucker 

°100g fettarme Margarine

° 2 Becher Schlagsahne

° 1 1/2 Tassen Wasser

°Muffinförmchen (je nach Größe 12-18 Stück) 


°Zum Dekorieren: 

Kokosraspel 
grüne Lebensmittelfarbe
Süßigkeiteneier


Zubereitung : 


1. Die Kekse in einem Gefrierbeutel zerkleinern. Die Margarine in der Mikrowelle schmelzen und
mit den Kekskrümel vermengen. Die Mischung dann in die Muffinförmchen verteilen  und andrücken. 

2. Das Wasser zusammen mit den beiden Götterspeisepackungen in einem kleinen Topf vermischen und erhitzen, sodass sich das Pulver auflöst, es darf nicht zum kochen gebracht werden. Danach kurz beiseite stellen zum abkühlen. 

3. Die Sahne steif schlagen und beiseite stellen. Den Puderzucker zusammen mit dem Frischkäse cremig rühren, dann die Sahne vorsichtig unterheben und am Ende die Götterspeise.
Nun alles auf die Muffinförmchen verteilen und am besten über Nacht kalt stellen, aber 3-4h reichen ansonsten auch. 

4. Zum Schluss noch etwas nach Lust und Laune dekorieren. Ich habe hier nun Ostereier und Kokosraspel genommen, welche ich grün eingefärbt habe, so liegen sozusagen die Ostereier im Gras-(nest) :) 

Tipp: Ihr könnt das ganze natürlich auch als Torte machen, dann einfach die Kekskrümel in eine Tortenform geben und andrücken und danach die Creme darauf. 


Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen.

Ein schönes Osterfest an euch da draußen.


 


Keine Kommentare: