Montag, 15. Februar 2016

Kenwood Küchenparty Februar (Kenwood Cooking Chef)

Hey ihr Lieben,
hier unser Beitrag für diesen Monat.


Vorspeise: 


''Kater-Starter'' Heringssalat mit frischen Vollkorn-Quark-Brötchen

 

 

Zutaten für 6 Personen


6 kleine rote Bete Kugeln (aus dem Glas)

300 g Kartoffeln

150 g Sellerieknolle

400 g Kasseleraufschnitt

1 Apfel

2 EL Zitronensaft

60 g Gewürzgurken

300 g Heringsfilet

80 g Salatmayonnaise

1 TL Senf

50 g Naturjoghurt

50 ml Milch

1 Prise(n) Salz + Pfeffer

0.5 Bund Dill

2 EL Sahne-Meerrettich


Zubereitung:
Die Cooking Chef mit etwas Wasser füllen, dann ohne Rührelement auf Rührintervallstufe 3 stellen und bei 140°C das Wasser zum kochen bringen und etwas salzen.
Kartoffeln waschen und in das kochende Salzwasser 20-25 Minuten garen. Abgießen, abschrecken und noch warm pellen. Sellerie putzen, schälen und in dünne Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser 1 Minute garen (selbe Anweisung wie bei den Kartoffeln oder seperat in einem kleinen Topf), abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
Kasseler 1 cm groß würfeln. Apfel schälen, achteln, entkernen. Apfelspalten in kleine Würfel schneiden, mit dem Zitronensaft marinieren. Gurken in kleine Stücke schneiden, Hering in 2 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln und Rote Bete in Würfel schneiden.
Nun alles vermengen (bis auf die rote Bete).
Für das Dressing die Salatmayonnaise mit Senf, Joghurt, Milch,Sahne-Meerrettich, Salz und Pfeffer glatt rühren. Dressing mit dem Heringssalat mischen. Kurz vor dem Servieren Dill grob hacken. Rote Bete unter den Salat mischen und mit Dill bestreut servieren.



Vollkorn-Quark-Brötchen (ohne Hefe)

 

150 g Magerquark

300 g Vollkornmehl

8 EL Milch

2 EL Öl

1 Prise(n) Salz

1 Ei

1 Handvoll Körner (Leinsamen/Sonneblumenkerne)
Bis auf das Mehl und das Backpulver, alle Zutaten in die Schüssel geben und mit dem Profi-Teighaken verrühren. Danach das Mehl und das Backpulver unterrühren. Ist der Teig zu klebrig, dann noch etwas Mehl unterrühren, ist er zu fest, dann noch etwas Milch hinzu.
Den Teig dann in 8 Stücke teilen und Brötchen formen, die dann mit etwas vequirltem Ei bepinseln und die Körner darauf geben.
Bei 180°C für ca 20min in den Ofen geben.


Der Hauptgang:

''Die Prinzessin, der feurige Drache und der rote Ritter'' Steak mit Prinzessinnenkartoffeln und scharfem Paprikagemüse

 

Zutaten für 6 Personen


6 Rindersteaks

1 Prise(n) Salz+Pfeffer

1200 g Kartoffeln

80 g Butter

3 Eier

2 Eigelb

2 TL Salz

1/2 TL Muskat

2 Zwiebeln

6 Paprika (je 3 rote, 3 grüne)

1 TL Öl

2 Knoblauchzehen

1 Prise(n) Salz

500 ml Gemüsebrühe

4 kleine Zuchini

1 TL Oregano

1 Prise(n) Salz + Pfeffer

1 Prise(n) Cayennepfeffer

1 Prise(n) Basilikum

1 Prise(n) Chilifäden

 

-----------------------------------------
Die Prinzessinnenkartoffeln
-----------------------------------------
Die Kartoffeln waschen, schälen und mit etwas Wasser+Salz in der Cooking Chef bei 140°C/Stufe 2/ohne Rührelement zum kochen bringen und dann 15-20min
gar werden lassen. Die Temperatur ausschalten und den K-Haken einsetzen. Die Kartoffeln mit Salz und Muskat würzen und mit dem K-Haken auf Stufe 1-2 zu einem schönen Püree rühren.
Nun die Butter, das Mehl, die Eier und 1 Eigelb unterrühren.
Das Pürree in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Dann noch mit dem einen Eigelb bepinseln und für 180°C/Umluft für 10-15min in den Ofen. Es kann auch gewartet werden bis kurz vor dem Servieren, dann kommen sie dann erst in den Ofen.
------------------------------
Das Paprikagemüse
------------------------------
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Olivenöl in der CC bei 140°C/Rührintervallstufe 2 erhitzen (Flexi-Rührelement einsetzen). Knoblauchzehen schälen, fein hacken und zusammen mit dem Öl und den Zwiebeln anschwitzen.
Paprika dazugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und 6-8 Minuten dünsten.
Zucchini putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden, zum Gemüse geben und weitere 5 Minuten garen.
Paprikagemüse mit dem Oregano, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kräftig abschmecken. Basilikum verlesen, waschen, fein schneiden und untergeben.
Die Chilifäden zum Schluß obenauf garnieren.
---------------
Das Steak
---------------
Das Steak etwas mit Salz+Pfeffer würzen und dann auf den gewünschten Garpunkt in einer Pfanne anbraten.


Das Dessert: 


''Funkemariechen'' Kokosmilchreis auf zweierlei Fruchtspiegeln

 
Zutaten für 6 Personen


0,8 L Kokosmilch

0,3 L Wasser

1 Prise(n) Salz

2 Päckchen Vanillezucker

120 g Zucker

250 g Milchreis

300 g rote Früchte (Erdbeeren/Himbeeren)

300 g grüne Früchte (Kiwi/Trauben)

1 Zitrone

1 Päckchen Puderzucker

6 Raffaello
Zubereitung:
Die Kokosmilch zusammen mit dem Wasser, dem Zucker und dem Vanillezucker in der Cooking Chef bei 140°C/Rührintervallstufe 2 (Flexi-Rührelement) zum kochen bringen. (Dauer ca 10-12min). Danach den Milchreis zugeben und kurz aufkochen lassen. Dann bei 90°C/Rührintervallstufe 2 (Flexi-Rührelement) 45min quellen lassen. Den Milchreis etwas abkühlen lassen.
Jeweils die roten und die grünen Früchte, waschen und grob kleinschneiden und mit dem Saft einer halben Zitrone und der halben Packung Puderzucker pürieren. Wer die Soßen etwas dicker haben möchte, der kann sie mit etwas Speisestärke in einem Topf mit etwas Hitze andicken.
Den Milchreis zusammen mit den Soßen in einem Glas schichten und mit einer Raffaelo Kugel servieren.

 


 

Hallo ihr Lieben,

hier findet ihr nochmal auf meinem Blog unseren Beitrag für diesen Monat und natürlich nicht nur die Bildern, sondern auch die leckeren Rezepte. - See more at: http://familybakeryandmore.blogspot.de/#sthash.1KC8CYvF.dpuf
Hallo ihr Lieben,

hier findet ihr nochmal auf meinem Blog unseren Beitrag für diesen Monat und natürlich nicht nur die Bildern, sondern auch die leckeren Rezepte. - See more at: http://familybakeryandmore.blogspot.de/#sthash.1KC8CYvF.dpuf
Hallo ihr Lieben,

hier findet ihr nochmal auf meinem Blog unseren Beitrag für diesen Monat und natürlich nicht nur die Bildern, sondern auch die leckeren Rezepte.
- See more at: http://familybakeryandmore.blogspot.de/#sthash.1KC8CYvF.dpuf
Hallo ihr Lieben,

hier findet ihr nochmal auf meinem Blog unseren Beitrag für diesen Monat und natürlich nicht nur die Bildern, sondern auch die leckeren Rezepte.
- See more at: http://familybakeryandmore.blogspot.de/#sthash.1KC8CYvF.dpuf
Hallo ihr Lieben,

hier findet ihr nochmal auf meinem Blog unseren Beitrag für diesen Monat und natürlich nicht nur die Bildern, sondern auch die leckeren Rezepte.
- See more at: http://familybakeryandmore.blogspot.de/#sthash.1KC8CYvF.dpuf
Hallo ihr Lieben,

hier findet ihr nochmal auf meinem Blog unseren Beitrag für diesen Monat und natürlich nicht nur die Bildern, sondern auch die leckeren Rezepte.
- See more at: http://familybakeryandmore.blogspot.de/#sthash.1KC8CYvF.dpuf
Hallo ihr Lieben,

hier findet ihr nochmal auf meinem Blog unseren Beitrag für diesen Monat und natürlich nicht nur die Bildern, sondern auch die leckeren Rezepte.
- See more at: http://familybakeryandmore.blogspot.de/#sthash.1KC8CYvF.dpuf

Keine Kommentare: