Montag, 23. November 2015

Schwangerschaftsupdate #1 (Wunschkind2016, Planung, Baby Nr. 2)

Hallo ihr Lieben,

heute mal kein Rezept, Haul oder Produkttest für euch, denn es gibt tolle Neuigkeiten, wir erwarten unseren 2. Nachwuchs. Es ist ein absolutes Wunschkind und wir mussten zum Glück auch nicht lange warten bis es geklappt hat, sondern da ich meinen Eisprung spüre und auch mein Zyklus mit meiner APP (Mein Kalender) übereinstimmt, da konnte man es sehr gut planen. Aber am Ende hat es uns selber überrascht das es im ersten Übungszyklus geklappt hat.
Auch die Tage danach, wusste ich schon irgendwie, dass es geklappt hat, aber man kann es natürlich schwer einschätzen, ob es Wunschdenken oder aber Wirklichkeit ist, aber ab ES+2 wurde ich hundemüde und war sehr schlapp und von den Magenproblemen erzähle ich euch mal lieber nichts und auch der Geruchssinn war sehr ausgeprägt und der Blähbauch kam ab Woche 5 dann auch extrem dazu :).  Ich sah manchmal aus wie kurz vor der Geburt von Isabella. Bei der kleinen Maus hatte ich zwar gar nicht so einen großen Bauch, aber schwanger ist halt schwanger :P . Sie wurde nach ET+9 durch eine Einleitung mit 3110g, 52cm und 33,5cm Kopfumfang gegen 7.15 Uhr geboren :) Es war das schönste, aber auch das schmerzhafteste Erlebnis meines Lebens, aber das Gefühl, wenn man das kleine Wesen im Arm halten kann, ist unbeschreiblich schön.


Nun aber zu unserem 2. Gummibärchen. :) Ich bin aktuell in der 7SSW und seit ein paar Tagen hat mich die Übelkeit wieder eingeholt, dabei muss ich mich nicht übergeben, was schön wäre, wenn es morgens einmal passieren würde und dann wäre den restliche Tag gut, aber nein, mir ist den ganzen Tag von morgens bis abends übel und nichts hilft. Ich muss aber immer daran denken, dass es Frauen gibt, die es schlimmer trifft, wenn sie den ganzen Tag nur am spucken sind oder sogar ins Krankenhaus müssen, also versuche ich mich nicht zu beschweren. Bei Isabella war es nicht so stark, aber trotzdem nach der 13. Woche weg.
Also hoffe ich weiterehin, dass es auch dieses mal so sein wird :) Im Liegen ist es besser, aber mit einem Kleinkind und zwei Hunden, da ist das mit dem Ausruhen so eine Sache :P

Aber es ist schon immer wieder schön, wie sehr ich die Veränderungen an meinem Körper spüre. Das war bei Isabella schon so, da wusste ich es auch schon eine kurze Zeit danach. Und auch jetzt habe ich gespürt, wie sich mein Körper seelisch und körperlich darauf eingestellt hat, denn ich stille Isabella seit Ende August nicht mehr. Ja ich habe sie 16 Monate gestillt, aber mehr als das letzte halbe Jahr nur noch nachts und am Ende hat sie sich selber abgestillt, da sie nachts plötzlich nein gesagt hat und ab da wollte sie nicht mehr und brauchte diese Mahlzeit auch nicht mehr und schläft jetzt sogar komplett durch :)
Sie ist von Anfang an ein wirklich zufriedenes, selbstsicheres Baby gewesen, immer durchgeschlafen und war immer zufrieden. Ich höre immer wieder Sprüche, dass es jetzt nur schlimmer werden kann, denn Isabella hat die Messlatte so hochgelegt, da geht nur schlimmer :P Aber auch das wird man durchstehen. Das erste Jahr sind sie noch so hilflose Wesen und dann geht es Schlag auf Schlag und schon rennen sie, sprechen und haben ihren eigenen Kopf. Es ist einfach wunderschön mit Kindern. Sie geben einem so viel Liebe und Kraft. 
Aber wo war ich ;) achja ich spüre die Veränderungen, irgendwie gab es dann doch den Zeitpunkt, wo es Klick gemacht hat und der Wunsch es jetzt zu versuchen da war, warum auch immer, aber es war so. Wie bei Isabella auch, hat mein Körper vorher sogar nochmal 6kg abgenommen, ohne so viel zu tun, außer mal etwas mehr Gemüse und die ein oder andere Sporteinheit bei pur-life, aber auch bei Isabella war es vorher so. :) Irgendwie witzig, wie sich bisher die Schwangerschaften gleichen. Mal sehen, ob es so bleibt.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie sich die Schwangerschaft so entwickelt und es wird sicher hin und wieder neue Updates geben :) Den nächsten Termin bei meinem Arzt habe ich Anfang Dezember. :)



1 Kommentar:

steffistestreich hat gesagt…

Ich werde es weiter verfolgen und mir bleibt nur zu sagen Glückwunsch und Hauptsache gesund.
Lg de Steffi