Donnerstag, 19. November 2015

Kenwood-Küchenparty "November", kochen mit der Cooking Chef

Hallo meine Lieben,

auch in diesem Monat hieß es "ran an die Cooking Chef" und das Thema für diesen Monat lautete
 "Fit und gesund ins neue Jahr". 
Es hat riesen Spaß gemacht und das Endergebnis kann sich sehen lassen und war 
total lecker. Die extra Vitamine haben sehr gut getan und die Cooking Chef nimmt einem wirklich viel Arbeit ab. 

Bestellt wurden die Lebensmittel wieder über allyouneedfresh, was bis auf ein paar Kleinigkeiten wieder super funktioniert hat, nur unser Postbote fängt langsam das Fluchen an ;) Und dabei wohnen wir auf dem Dorf und nicht in der Stadt im 5. Stock :P 

So und nun kommen wir auch schon zu unserem Menü und den Rezepten und am Ende folgen auch wieder die Videos, denn ich bin Gastgeberin des virtuellen Teams und da wir nicht persönlich zusammen kochen, habe ich es meinen Teammitgliedern an Hand von Videos veranschaulichen wollen :) Macht auf jeden Fall riesen Spaß und könnte mir auf Dauer gefallen mit den Videos ;)


Habt auch ihr Lust bei der Küchenparty dabei zu sein?? Dann bewirbt euch unter kenwood-küchenparty.de als Gast für Januar,Februar oder März. Ich freue mich auf euch :)



VORSPEISE 


Quinoa-Cranberry-Süßkartoffel-Puffer auf gedünstetem Gemüse
mit einer Joghurt-Kräuter-Minz Sauce

dazu einen Apfel-Bananen-Spinat-Smoothie




Zutaten für 6 Personen



4 Möhren

1 Salatgurke

140 ml Gemüsefond

1/2 Handvoll Kräuter (Petersilie, Basilikum, Schnittlauch)

1 Prise(n) Salz & Pfeffer

1 Handvoll grob geriebener Parmesan

600 g Süßkartoffeln

150 g schwarzer Quinoa

1 Prise(n) Salz

50 g getrocknete Cranberry

1 Zwiebel

3 EL Öl

1/2 TL Currypulver

1 Ei

1 Prise(n) Pfeffer

50 g Kartoffelmehl

300 g Naturjoghurt

2 Knoblauchzehen

1 1/2 Zwiebeln

4 Minzblätter

1 Prise(n) Pfeffer&Salz


4 EL Öl



Zubereitung:

---------------------------------------------------------
Gedünstetes Gemüse:
---------------------------------------------------------
1. Möhren und Gurke waschen. Die Möhren schälen und in lange Streifen schälen. Die Gurke längs halbieren, entkernen und auch längs in Streifen schälen.
2. Den Gemüsefond bei 140°C/Rührintervallstufe 3 mit dem Flexirührer in der Cooking Chef zum kochen bringen. Dann die Möhrenstreifen für 4 min. bei 80°C/Rührintervallstufe 3 mit hinein.
3. In der Zeit die Kräuter kleinschneiden.
4. Nun können die Gurkenstreifen für 2 min. zu den Karotten dazu, danach mit den Kräutern und dem Salz und Pfeffer abschmecken. Im Ofen warmstellen. Die Cooking Chef säubern.
-----------------------------------------------------------------------
Quinoa-Cranberry-Süßkartoffel-Puffer
+ die Joghurt-Kräuter-Minz-Soße
-----------------------------------------------------------------------
1. Süßkartoffeln waschen und damit es schneller geht Wasser im Wasserkocher erhitzen.
2. Den Quinoa in einen Kochtopf geben und mit 450ml kochendem Wasser übergießen. Dann auf mittlerer Hitze auf den Herd und ca 15-20min quellen lassen.
3. Die Cooking Chef mit etwas Wasser füllen (auch hier geht es mit kochendem Wasser aus dem Wasserkocher wieder schneller) und auf 140°C/Rührintervallstufe 3 (ohne Rührelement!) stellen.
Den Dampfgareinsatz hineinhängen und die Süßkartoffeln, gewaschen, aber ungeschält für 30 min. dampfgaren.
4. In der Zeit kann man die Soße zubereiten, indem man den Joghurt in einer Schüssel umrührt, die Kräuter und die Minze kleingeschnitten hinzugibt, den Knoblauch hineinpresst und die Zwiebeln hineinreibt, alles schön verrühren.
5. Wenn die Süßkartoffeln fertig sind, dann stellen wir sie zum abkühlen beiseite.
6. Nun die Cooking Chef auf 140°C/Rührintervallstufe 3 mit dem Flexirührer anstellen, die Zwiebel kleinschneiden und im Öl andünsten, die getrockneten Cranberries werden kleingeschnitten dazugegeben und mit angedünstet, dann mit etwas Wasser ablöschen und quellen lassen. Danach kann das auf einem Teller beiseite gestellt werden. Die Cooking Chef wieder säubern.
7. Die Süßkartoffeln nun schälen und in die Cooking Chef geben. Den K-Haken einsetzen und die Süßkartoffeln zu einem schönen Püree zerdrücken für 3 min. auf Geschwindigkeitsstufe 4.
Tipp: Ist die Cooking Chef noch zu heiß, dann die P-Taste drücken, bis die Geschwindigkeit wieder erreicht ist und das Piepen erlischt.
Nun geben wir den fertigen Quinoa, den gedünsteten Cranberry-Zwiebel-Mix, das Currypulver, 1 Ei und Salz+Pfeffer hinzu. Für einen geschmeidigen Pufferteig, etwas Kartoffelmehl hinzu, bis eine schöne Konsistenz erreicht wurde.
Alles schön durchrühren lassen.
8. Danach auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und zu kleinen Puffern formen, am besten mit dem Löffel. Und die Puffer für 25min. bei 180°C in den Backofen geben.
9. Danach das Gemüse, die Puffer zusammen mit der Soße anrichten.






------------------------------------------------------------------
Grüner Smoothie- mit Apfel-Banane-Spinat-
-------------------------------------------------------------------
Zutaten:
2 süße Äpfel
1 reife Banane
1/2 Zitrone ( den Saft davon)
1 Handvoll Blattspinat
500ml Wasser
Alle Zutaten in den Mixer geben und auf voller Geschwindigkeitsstufe ca 1min. mixen.





 

 

Hauptgang

          Thunfisch auf einem Spinatbett mit einer scharfen Avocado-Paprika-Chili Haube

dazu einen Avocado-Himbeer-Blaubeer Smoothie




Zutaten für 6 Personen


6 Thunfischsteak á 150-200g

6 EL Öl

1 Limette

1 Prise(n) Salz & Pfeffer

1 Prise(n) Koriandersamen

500 g Blattspinat

3 EL Kokosöl

3 rote Zwiebeln

3 rote Paprika

1 TL Paprikapulver

1 TL Cumin

1 TL Chiliflocken

3 Knoblauchzehen

3 Avocado

1 Limette


1 Prise(n) Salz & Pfeffer


Zubereitung


1. Thunfisch waschen, trocken tupfen und dann einzeln einölen, mit Salz und Pfeffer und den Koriandersamen bestreuen und mit etwas Limettensaft beträufeln, dann fest in Frischhaltefolie und dann noch in Alufolie einwickeln. (Jedes Steak einzeln!). Dann beiseite stellen, damit die Thunfischsteaks Zimmertemperatur erreichen können.
2. Die Paprika in Streifen und die Zwiebeln und den Knoblauch kleinschneiden. Dann den Flexirührer in der Cooking Chef einsetzen und die Cooking Chef auf 120°C/Rührintervallstufe 2 stellen und das Kokosöl darin erhitzen. Die Zwiebeln darin andünsten und danach die Paprika zusammen mit dem Knoblauch hinzugeben. Nun kann das Paprikapulver, Cumin, Chiliflocken hinzugegeben und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden. Das Paprika Gemüse dann im Ofen warmstellen. Die Cooking Chef säubern.
3. Die Cooking Chef mit Wasser füllen ca 1/2-3/4 voll und auf 85°C/Rührintervallstufe 3 (ohne Einsatz) erhitzen. Wenn die Temperatur erreicht ist, dann die Thunfischsteak-Päckchen hineinlegen, sie müssen vollständig mit Wasser bedeckt sein. Dann für 5-10 Minuten (je nach Garpunkt Wunsch) in dem Wasser pochieren.
4. In der Zeit kann man schnell die 3 Avocado in Würfel schneiden, mit Salz+Pfeffer und Limettensaft abschmecken (auf Wunsch kann auch frischer Koriander hinzugegeben werden).
5. Wenn die Thunfisch-Päckchen fertig sind, dann kommen sie noch für 5 Minuten in den warmen Backofen.
6. In der Zeit kann der Blattspinat gewaschen und in der Cooking Chef bei 120°C/Rührintervallstufe 3 mit etwas Öl und Salz angedünstet werden.
7. Nun den Spinat auf den Tellern anrichten, dann die Thunfisch-Päckchen auspacken und auf das Spinatbett geben und zuletzt das Paprika-Gemüse mit den gewürfelten Avocado mischen und auf das Thunfischsteak geben.



-----------------------------------------------------------------------------------
beeriger Smoothie- mit Avocado-Blaubeeren-Himbeeren
-----------------------------------------------------------------------------------
Zutaten:
1 Avocado
200g Blaubeeren
100g Himbeeren
10 Minzblätter
1 Becher Naturjoghurt
3EL Agarvendicksaft
1 Glas O-Saft
1 Glas Wasser
Alle Zutaten in den Mixer geben und auf voller Geschwindigkeitsstufe ca 1min. mixen.

 

Dessert

 Ein Mango-Mousse-Dessert auf einem Ingwer-Kokos-Vollkorn Biskuit

dazu einen Mango-Bananen-Chia-Smoothie
 

Zutaten für 12 Stücke


35 g Weizenvollkornmehl

2 TL gemahlener Ingwer

25 g Puderzucker

40 g Kokosraspel

5 Eier

90 g Rohrzucker

1 Prise(n) Salz

10 Blatt Gelatine

1 Mango

2 Limetten


150 ml Schlagsahne


Zubereitung:


1. 2 Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit der Prise Salz in der Cooking Chef mit dem Schneebesen auf voller Geschwindigkeitsstufe halb aufschlagen, dann die Hälfte des Rohrzuckers hinzu und zu einem schnittfesten Eischnee aufschlagen.
2. In der Zeit, wo das Eiweiß steif geschlagen wird, kann man das Mehl, den gemahlenen Ingwer und den Puderzucker durch ein Sieb in eine Schüssel geben und dann noch die Kokosraspel unterheben.
3. Wenn Der Eischnee schön steif ist, dann wird vorsichtig die Kokos-Mehl-Mischung darunter gegeben.
4. Dann kommt der Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24cm) oder in einen Backrahmen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C für 12-15min. goldbraun backen. Danach auskühlen lassen.
5. Die Mango würfeln und in einem Kochtopf erhitzen, die Gelatine 5min in kaltem Wasser einweichen. Wenn die Mango erhitzt ist, dann die Gelatine hinzu und auflösen lassen.
Danach alles schön mit einem Pürierstab oder im Multizerkleinerer pürieren und etwas abkühlen lassen.
6. Nun die Sahne in der Cooking Chef zusammen mit dem Schneebesen auf voller Geschwindikeitsstufe aufschlagen (vorsichtig, das geht sehr schnell!). Die steife Sahne, dann erst einmal beiseite stellen. Die Cooking Chef säubern.
7. Nun die restlichen 3 Eier mit dem restlichen Rohrzucker auf voller Geschwindigkeitsstufe und dem Schneebesen aufschlagen, bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat. Dann das Mango-Püree vorsichtig daruntergeben und zum Schluss die Sahne.
8. Den Boden in seiner Form umdrehen, das Backpapier entfernen und so in der Form lassen. Dann die Mango-Mousse darauf verteilen und für min. 4h kalt stellen.
9. Man kann das ganze schön mit Mangowürfeln und Joghurtschokoladenraspeln dekorieren.
Oder aber auch, wie auf dem Foto eine Mango pürieren, dann auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech streichen, nicht zu dünn und nicht zu dick und dann bei 80°C im Ofen für 1-2h trocknen lassen. Danach in ein passendes Stück oder Streifen zum dekorieren schneiden.




-------------------------------------------------------------------
Fruchtiger Smoothie- mit Mango-Banane-Chia-
-------------------------------------------------------------------
200g Mango
1 Banane
1 El Chia Samen
1 Glas O-Saft
1 Glas Mandelmilch
1 Glas Wasser
Alle Zutaten in den Mixer geben und auf voller Geschwindigkeitsstufe ca 1min. mixen.



 

 

Und die Videos:

 

 

 

Kommentare:

Thomas hat gesagt…

Sehr schön alles gemacht an Bildern und Videos.

Thomas T. hat gesagt…

Sehr schön alles gemacht an Bildern und Videos.

lg Thomas