Donnerstag, 24. September 2015

MEISTER Laminat LD 300 | 20 Melango | 20 S Melango "Rustikaler Charme im Landhausstil"



Wir durften in Zusammenarbeit mit MEISTER und wohnidee-scouts.de,
als 1 von 10 Testern den Laminatboden aus der Reihe 
LD 300 | 20 Melango | 20 S Melango von MEISTER testen. 

Unseren Vorstellungsbeitrag könnt ihr hier lesen: *klick*


Es geht los....

....nachdem wir nichts weiter tun mussten, als den Boden bei einem Händler vor Ort auszuwählen und der Boden dann auch direkt von denen geliefert wurde, ging es ein paar Tage später los und zwei wirklich sehr nette Mitarbeiter von den MEISTERwerken kamen um den Boden zu verlegen.
Natürlich haben wir das direkt genutzt um vorher noch schnell das Schlafzimmer zu renovieren und auf Hochglanz zu bringen, denn wir hatten vor kurzem Schimmel im Schlafzimmer und die Tapeten und der Boden waren schon raus.
Hier könnt ihr mal das Schlafzimmer begutachten, wie es aussah, als wir das Haus übernommen haben.  

 

Total grauselig, denn diese grelle Farbe war im ganzen Haus sehr dominant.



So nun sieht das schon ganz anders aus


Achja, hier nochmal ein kleiner Überblick, für welche Produkte wir uns entschieden haben. 

Fußleisten und die passenden Ecken (die Hamburger Leiste in 6cm)
http://www.meister.com/de/zubehoer/bodenzubehoer/leisten/leisten-fuer-alle-boeden.html

Boden (Farbe: Räuchereiche)
http://www.meister.com/de/laminat/diele/ld-300-20-s-melango.html

Übergangsprofil (wir haben die Farbe bronze)
http://www.meister.com/de/zubehoer/bodenzubehoer/aluminiumprofile/universalprofile.html

Trittschall  (wir haben den MEISTER-Silence 15 DB | 2 mm mit integrierter Dampfbremse)
http://www.meister.com/de/zubehoer/bodenzubehoer/daemmunterlagen-trittschalldaemmung.html 


Am 8. September war es dann so weit und die Herren von den Meisterwerken waren pünktlich um 10.30Uhr bei uns zu Hause. Es wurde schnell alles begutachtet und dann auch schon alles vorbereitet, denn die Säge und das gesamte Werkzeug mussten erstmal hinaufgebracht werden.
Die beiden waren auch äußerst ordentlich und haben sogar unsere Gartenmöbel abgedeckt, damit die beim sägen nicht einstauben. Da kann sich manch anderer Handwerker mal eine Scheibe von abschneiden.
Und dann ging es auch schon ganz schnell daran den Boden zu verlegen und das war eine so leise Angelegenheit, dass ich zwischendurch immer mal gucken musste, denn wer kennt es nicht, das ewige gekloppe um den Laminatboden zu verlegen, aber nein, das muss man bei dem tollen MasterClic Plus System von MEISTER nicht machen, da wird es einfach ineinandergeklickt. So konnte unsere Kleine sogar ganz entspannt ihre Mittagsstunde genießen. 

Bis zum Mittagessen waren die beiden auch schon mit dem Boden fertig und danach ging es direkt weiter mit den Fußleisten, welche an die Wand angeschossen wurden und man sich das lästige kleben oder schrauben gespart hat und so waren auch die Fußleisten in kurzer Zeit an der Wand befestigt. Dann noch schnell alle Innen- und Außenecken angebracht und schon konnte unser Schlafzimmer im neuen Glanz erscheinen. Ich kann euch sagen, da wurde hier nicht schlecht gestaunt, denn als wir das Haus übernommen haben, da gab es unendliche Diskussionen, wie und womit werden unsere Fußleisten angebracht, denn wir haben hier ein Haus von 1972, Stahlbeton und natürlich die Wände nicht so ganz eben, wie sich Handwerker das wünschen.
Auf jeden Fall sieht es toll aus und unser Wunsch von einer schönen Fußleiste im Hamburger Profil hat sich erfüllt und MEISTER produziert dazu sogar die passenden Innen-/Aussenecken, was wirklich toll aussieht und ein ebenmäßiges Bild hergibt. Einzig allein eine Ecke ist leider nach ein paar Tagen abgefallen, aber da gehe ich mal davon aus, dass da einfach der Kleber versagt hat, denn bis jetzt halten sie sonst alle noch.




Aber das Aussehen an sich ist wirklich unschlagbar schön, denn die naturmatt-geölte Optik, das schöne holzartige Profil und dazu die 2 Meter Länge der einzelnen Bretter, lassen es zu einem wunderschönen Landhaustil werden und es ist wirklich kaum von einem echten Holzdielenboden zu unterscheiden. Auch das darauf Laufen ist angenehm, man klebt nicht am Boden und es knackt und knarrt nichts und auch die Füße werden nicht kalt und das obwohl wir direkt darunter den Keller haben, da haben der Trittschall und der Laminatboden ganze Arbeit geleistet. Und es läuft sich unheimlich leise auf dem Boden, was wirklich ein Vorteil ist, wenn man ein kleines Kind hat und das auch mal im Bett einschläft, aber man selber nochmal raus muss.






 Hier mal eine kleine Ansammlung von Bildern, damit ihr das Profil des Bodens und auch die Fußleisten genauer betrachten könnt.









Und natürlich möchte ich euch das Endergebnis nicht vorenthalten :) Wir sind unfassbar glücklich und freuen uns immer noch sehr, dass wir bei dem Test dabei sein durften. 
An dieser Stelle vielen lieben Dank an die Firma MEISTER und das wohnidee-scouts-Team










So und als der Boden natürlich endlich verlegt wurde, da ging es ans testen und ausprobieren und der Boden wurde auf Herz und Nieren getestet, denn man möchte natürlich schauen, ob der Hersteller auch wirklich hält, was er verspricht.

So damit ihr aber auch wisst, was der Hersteller denn verspricht, möchte ich euch kurz einmal etwas zum Laminat erzählen und zeigen.

Laminat LD 300 | 20 Melango | 20 S Melango | Rustikaler Charme im Landhausstil.

| 1-Stab (Landhausdiele)
| Beanspruchungsklasse 23 | 32
| 16 Oberflächen
| Längsseitige V-Fuge
| Umfassender Feuchtigkeitsschutz AquaSafe-System
| Diamond Pro-Oberfläche
| Antistatische Oberfläche
| Auf Wunsch mit Trittschall­kaschierung
| Klicksystem: Masterclic Plus
| MEISTER-Garantie* 25 Jahre im Wohnbereich, 5 Jahre im gewerblichen Bereich
| Stärke: 9 mm (11,5 mm mit Trittschallkaschierung)
| Deckmaß: 2052 × 208 mm
| Produkt patentgeschützt DE 102006001 155 | RU 237 2208

Der Preis liegt je nach Angebot und Händler zwischen 25-40€



Zum vollständigen Datenblatt gelangt ihr hier (PDF-Datei): *klick*

 
Das schreibt MEISTER selber über den Boden

Lebendig, großzügig, pflegeleicht:
Laminat wertet jeden Wohnraum auf

Moderner Laminatboden von MEISTER hat es in sich: feine Maserungen, rustikale Astlöcher, beeindruckende Detailverliebtheit – ein perfekter Vertreter des aktuellen Landhaus-Trends. MEISTER-Laminatboden können selbst Experten nicht auf den ersten Blick von echten Holzdielen unterscheiden. Und weil er auf PVC verzichtet und ohne schädliche Weichmacher auskommt, wurde er mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Zudem ist er wischwasserfest und beim Begehen äußerst leise. Laminat liegt immer voll im Trend. Die Böden von MEISTER sehen authentisch aus, sind wischwasserfest, kratzbeständig, antistatisch und dank Trittschallkaschierung äußerst geräuscharm.



Die Tests




Feudeln
Da Feuchtigkeit nur schwer aufgesogen werden kann durch
die Diamond-Pro Oberflächenbeschichtung, dauert es etwas länger bis der Boden wieder trocken ist, was aber kein Nachteil ist für uns.
Und man muss auch nicht täglich mit hartnäckigen Reinigern dabei gehen, sondern es reicht einfach nur Wasser. Der Feudel sollte natürlich nicht zu nass sein, sondern eher leicht feucht. 


WASSER
*zack* und schon ist es passiert, man hat den Feudeleimer oder ein Glas Wasser verschüttet oder der Hund kam klitschnass herein und musste sich erst einmal schütteln. Das ist bei diesem Laminatboden von MEISTER kein Problem mehr, denn dank der Diamond-Pro Oberfläche und dem integriertem AquaSafe-System kann da so schnell nichts mehr passieren. Natürlich sollte man es zeitnah aufwischen, aber man muss nicht mehr penibel darauf achten und starrt dann für Wochen diese Stelle an um abzuwarten, wann denn endlich der Laminatboden dort aufquillt oder hochkommt. 


STAUB
Oh ja wer kennt es nicht, man hat gerade Staub gewischt und gesaugt und zack alles wieder am Boden und in den Ecken , es ist wie Magie, welche der Staub auf den Boden und Möbel wirken lässt, aber das ist nun mit dem antistatischen Dekorpapier auf dem Laminat vorbei, denn einmal weggesaugt ist auch weg, denn der Staub wird nicht aufgewirbelt und wieder elektrisch angezogen.
Das ist wirklich klasse und funktioniert tatsächlich. Klar hat man Staub auf dem Boden liegen, der Laminatboden ist ja kein schwarzes Loch, indem der Staub verschwindet, aber er haftet sich nicht so fest, weil er durch die antistatische Oberfläche keine Möglichkeit mehr hat sich am Boden mit Staubeskräften festzuhalten.



KINDER/HUND SPIELZEUG/BOBBYCAR
Früher ist man bei jedem neuen Boden zusammengezuckt, wenn man den ersten Stein oder das erste Kratzgeräusch von Spielzeug und Co gehört hat, aber auch hier hat MEISTER ein tolles Produkt geschaffen, denn dieser Boden hält einiges aus und verliert nicht direkt seine Oberflächenbeschichtung.



Fleckenentfernung
Auch die Fleckentfernung klappt einwandfrei und nichts bleibt im Profil oder in der V-Fuge hängen und auch die Beschichtung löst sich nicht auf und hinterlässt dann einen rohen Anblick auf das innere des Bodens. 



Ich werde auf jeden Fall später (also in ein paar Wochen/Monaten) noch einmal auf den Boden zurückkommen, denn einiges lässt sich erst nach einer längeren Testphase beurteilen, ob der Boden schnell abgelaufen aussieht oder wie verhält er sich mit einem Zugang nach draußen und dem dadurch mal vorkommendem Dreck und der Feuchtigkeit.

Habt ihr nun auch gefallen an dem Boden von Meister gefunden, dann schaut doch direkt mal, ob es bei euch in der Nähe einen Händler gibt, wo ihr euch die schönen Böden mal live ansehen könnt. 
Hier kommt ihr direkt zur Händlersuche *klick*
Es gibt auch in der Dielenoptik im Laminatbereich verschiedene Varianten, schaut einfach mal auf der Seite von MEISTER vorbei http://www.meister.com/de/laminat/diele.html 







1 Kommentar:

Silvia G hat gesagt…

Sieht wirklich toll aus und so ein Laminat ist pflegeleicht und praktisch. Gefällt mir richtig gut! Liebe Grüße